• EmmenLauf 23. EmmenLauf findet am 16. August 2017 statt
  • EmmenLauf EmmenLauf - Mit hochkarätigem Läuferfeld
  • EmmenLauf EmmenLauf - Ein Erlebnis für Kinder
  • EmmenLauf EmmenLauf - Der Lauf der Region
  • EmmenLauf EmmenLauf - Das Laufereignis der Region
  • EmmenLauf 23. EmmenLauf findet am 16. August 2017 statt
 
 

26. Aletsch-Halbmarathon 2011

26.06.2011

Der Abstecher ins Wallis lohnte sich auch dieses Jahr! Nebst der sportlichen Leistung erlebten die rund 1900 Teilnehmenden einen Bilderbuchtag in einer atemberaubenden Bergwelt.

Aletsch-Halbmarathon vom Sonntag, 26. Juni 2011

Bericht von Reto Woodtli:

Das prächtige Wetter hat auch dieses Jahr wieder eine Handvoll Pärli-Joggerinnen und Jogger auf die Bettmeralp gelockt. Vorweg sei bereits verraten, dass es alle nicht bereut haben.

Für Uwe und Michael war es sogar das erste Mal. Sie wurden von Bruno, Fritz und Reto solange mit den Vorzügen und der einmaligen Landschaft bearbeitet, bis sie schliesslich einwilligten.

Aus der letztjährigen negativen Erfahrung von Bruno, Marcel und Reto, mit dem Auto anzureisen, entschlossen wir uns den Zug zu nehmen. Ein wichtiger Hinweis für alle Aletschläufer: Luftseilbahnticket unbedingt bereits am Wohnort lösen. Dies verhindert längere Wartezeiten in Betten.

Bei prächtigem Wetter und angenehmen Temperaturen startete die Pärli-Crew zwischen 09.50 und 10.00 Uhr auf der Bettmeralp. Unterweges wurden wir von Monika Pärli und Doris Schwarz (Frau von Michael) frenetisch angefeuert. Als klar schwächster Bergläufer des Teams war das für mich sehr wichtig. Besten Dank an dieser Stelle für das mentale Doping. Auf die geschossenen Fotos und die gedrehten Digitalfilme bin ich sehr gespannt. Wenn ich so aussehe wie ich mich fühlte; naja. Nichts desto trotz erreichte auch ich mit etwas Verspätung aber bestimmt nicht weniger glücklich das Bettmerhorn. Madeleine, Irene, Uwe, Michael und Bruno waren zu diesem Zeitpunkt bereits wieder auf Ruhepuls. Hätte der Lauf noch länger gedauert, wäre bestimmt Fritz (einen Block nach mir gestartet) mit lockerem Schritt an mir vorbeigezogen. Neben der weltmeisterlichen Aussicht mit fabelhaftem Wetter durften wir wiederum das vielgerühmte ,,Buffet'' im Zielgelände geniessen. Schon alleine das Birchermüesli, das Jogurt und die Schnecken entschädigten für die Strapazen.

Nach dem obligatorischen,,Belohnungsbier'' (leider nur ein kleines), konnten wir uns aber voll und ganz auf Bruno verlassen. Er hatte extra für uns eine Kühltasche mitgebracht, so dass uns das im Coop Bettmeralp gekaufte Bier auch auf der Heimreise als Klimaanlage dienen konnte. Besten Dank Bruno.

Müde aber glücklich verabschiedeten wir uns voreinander und beschlossen, das nächste Jahr wieder zu kommen. Vielleicht sind wir dann noch ein grösseres Trüppchen.

Reto Woodtli

Allen Teilnehmenden herzliche Gratulation!

 

Damen/Herren 21,1 Km / HD 1050m / 621/1278 Klassierte

Rang Overall Name Zeit Kategorie Kategorie-Rang
47. Furrer Madeleine, Lüterkofen 2:26:05 F40 10.
210. Hannesen Uwe, Schüpfen 2:16:13 M30 73.
237. Schwarz Michael, Schüpfen 2:18:34 M30 80.
293. Reichenbach Bruno, Schüpfen 2:21:59 M40 58.
496. Pärli Fritz, Schüpfen 2:33:09 M55 28.
558. Woodtli Reto, Schüpfen 2:36:05 M45 103.